Resultate

Die Ergebnisse der Punktprävalenz-Erhebung 2017 zeichnen ein aktuelles Bild der Spitalinfektionen und des Einsatzes antimikrobieller Mittel auf nationaler Ebene. An der nationalen Messung 2017 haben 96 Schweizer Spitäler teilgenommen. Sie haben jeweils an einem Tag zwischen April und Juni 2017 bei rund 13‘000 Patientinnen und Patienten Daten zu Healthcare-assoziierten Infektionen erhoben. Die Messung wurde vom Bundesamt für Gesundheit unterstützt und ist ein wichtiger Meilenstein der nationalen Strategie zur Überwachung, Verhütung und Bekämpfung von Spitalinfektionen (Strategie NOSO).

Nationaler Report Punktprävalenz-Erhebung 2017 (Englisch, pdf, 770 KB)

Medienmitteilung der Swissnoso/ BAG, 23.01.2018: „6 Prozent der Patienten erleiden in Schweizer Spitäler eine Infektion“ (pdf, 120 KB)