Über das Projekt

Der Bundesrat hat im November 2015 die nationale Strategie gegen Antibiotikaresistenzen (StAR) verabschiedet. Die Strategie benennt konkrete Massnahmen in acht Handlungsfeldern in den Teilbereichen Mensch, Tier, Landwirtschaft und Umwelt. Im Humanbereich liegt ein wichtiger Schwerpunkt in der Erarbeitung von Verschreibungsrichtlinien, der gezielten Ausbruchsbekämpfung sowie Programmen zum sachgemässem Umgang mit Antibiotika (sogenannte Antibiotic Stewardship Programme).

Mit Unterstützung des BAG haben Swissnoso, die Schweizerische Gesellschaft für Infektiologie (SGInf) und die Schweizerische Gesellschaft für Mikrobiologie (SGM) ein gemeinsames Projekt zur Umsetzung der oben genannten Massnahmen im Humanbereich gestartet. Die Umsetzung dieses Projektes erfolgt unter Einbezug der zentralen Akteure.

Das Projekt besteht aus drei Teilprojekten: