SSI Intervention - Informationsveranstaltung 12.04.19

03. Dezember 2018

Nationale Einführung Interventionsmodul für die Prävention von SSI - Null Toleranz

Die Veranstaltung findet am Freitag, 12. April 2019 statt. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich, wir empfehlen eine Teilnahme auch, wenn Ihr Spital im Moment nicht am Modul teilnehmen möchte.

Postoperative Wundinfektionen – englisch: Surgical Site Infections (SSI) – sind die häufigsten Healthcare-assoziierten Infektionen. Durch einfache Massnahmen könnte ein relevanter Anteil davon verhindert werden. In enger Zusammenarbeit mit der Strategie Noso des Bundes und als Teil des nationalen Programms Swiss Clean Care zur landesweit koordinierten Reduktion Healthcare-assoziierter Infektionen führt Swissnoso das nationale Modul Swissnoso SSI Intervention zur Reduktion der postoperativen Wundinfektionen durch.

Das Modul will mittels Präventionsmassnahmen die Reduktion von postoperativen Wundinfektionen erzielen. Drei wichtige präventive Elemente (Haarentfernung, präoperative Hautdesinfektion, Antibiotikaprophylaxe) werden optimiert und die Mitarbeitenden in der direkten Anwendung geschult. Regelmässige Überwachungen mit direktem Feedback der Resultate unterstützen die teilnehmenden Spitäler in den Interventionsmassnahmen.

Obligatorische Anmeldung und Information