Wundinfektionsraten weiter rückläufig

24. November 2017

Der Trend zu sinkenden Infektionsraten hält in der Schweiz an. Seit 2011 nehmen die Wundinfektionsraten nach Blinddarmentfernung, Leistenbrucheingriff, Magenbypassoperation und Herzchirurgie laufend signifikant ab. Das zeigen die Ergebnisse der Messperiode 2015/16. Im direkten Vergleich mit der Vorperiode 2014/15 reduzierten sich die Raten bei der Magenbypassoperation erheblich. Im Auftrag des ANQ überwacht Swissnoso aktuell die Entwicklung der Wundinfektionen nach zwölf chirurgischen Eingriffen.

Sie finden die vollständige Medienmitteilung und mehr Information hier.